06 Februar 2008

Aus dem neuen Leaflet

von Frau Dahlbeck stammt dieses Huhn. Es hatte es beim sticken ganz schön in sich, weil es massenweise viertel und halbe Stiche gab

und noch ein neues WIP hab ich angefangen, das Copyright liegt bei Cristina Nehlig, die unheimlich schnell liefert und sehr freundlich ist.
Und eine Buchempfehlung habe ich auch noch für Euch. Das neue Buch von Frau Menze ist klasse, schon allein als Bilderbuch. Aber auch die Muster sind nicht mehr so mit viertel und halben Stichen gespickt. Sowohl das Leaflet von Frau Dahlbeck als auch dieses Buch habe ich aus der Stickwiese
Die "alten" WIPs hatten diese Woche mal Pause, kommen aber auch bald wieder unter die Nadel

Kommentare:

  1. Dein Huhn sieht richtig cool aus. Wenn ich allerdings von den viertel und halben Stichen lese hätte ich gleich die Finger davon gelassen.
    Dein zweites WIP gefällt mir auch. Das sieht schön aus mit dem gelben Leinen.
    Und Deiner Buchempfehlung kann ich nur zustimmen, selbst wenn man es als Bilderbuch kauft.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Überall wird das Buch gelobt,...ich denke,ich befasse mich auch mal damit!Deine Stickereien gefallen mir beide sehr gut!Das Huhn ist wirklich witzig!Bin gespannt,wie es sich unter den vielen Schafen fühlt!!;-))
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es wie Sonja! Ich habe das Buch und auch das Leaflet. Beide gefallen mir SUPER gut, aber von den Hühnern lasse ich dann lieber auch die Finger. :o)
    LG Angela

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar