11 März 2009

Seidengarn

stickt sich nicht nur gut, es fröschelt sich auch gut. Es bleiben überhaupt keine Rückstände auf dem Stoff und das Beste: man kann es ohne Probleme nochmal benutzen ;o). Jetzt lege ich von vorne los

Kommentare:

  1. Fröscheln, wie blöd...:-(

    Hab leider weder Erfahrung mit Seiden- noch mit Satingarn, bin aber gespannt was du darüber zu berichten hast.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt nur drauf an, was du für Seidengarn benutzst: man kann nicht alle so gut fröscheln und wieder benutzen. Welchen Seidengarn hast du da benutzt? Es würde mich sehr interessieren. LG Moune

    AntwortenLöschen
  3. Moune, auf der Banderole von dem Garn, das ich fröscheln musste, steht "AU VER A SOIE"

    AntwortenLöschen
  4. Na, das hört sich ja sehr gut an, dass es auch " rückwärts " prima klappt :-))
    also - auf ein Neues - wie im richtigen Leben
    - Danke für die Auskuft !
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar