31 Oktober 2010

Shortbread

habe ich heute gebacken, ok, ok, einen Preis für Schönheit gewinnen die "Fingers" nicht, aber sie schmecken saulecker und gehen ganz einfach. Ich habe aus 150 g Mehl, 100 g Butter, 50 g Zucker, dem Mark einer Vanilleschote, ein bisschen Raspelschokolade und einer Prise Salz einen Mürbeteig gemacht, den für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt, dann ausgerollt, geschnitten und dann für 45 Minuten in den Ofen bei 150° - fertig

Kommentare:

  1. Sind die auch für den Adventkalender oder schon für vorher gedacht? So einfache Kekse schmecken ja das ganze Jahr über.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  2. Also lecker sehen sie auf jeden Fall aus und die Verpackung dazu - toll!
    Lasst sie euch schmecken!
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ich habe heute Deinen Blog zum ersten Mal gesehen. Wunderbar, diese Stickereien und schön, dass es in unserer hektischen Zeit noch so viele Stickverrückte gibt und noch schöner, dass diese trotzdem den Weg an den PC finden und ihre Werke hier vorstellen! Sonst hätte ich sie ja wahrscheinlich nie gesehen...
    Lass Dir Dein Shortbread schmecken, es duftet durch das Bild fast bis hierher :-)
    Herzliche Grüße,
    Zebra

    AntwortenLöschen
  4. hmm, die sehen schon sooo lecker aus, schade dass man nicht so einfach in die hübsche Dose fassen kann ;O)

    sei lieb gegrüßt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. hmmmmm - lecker ..
    hab mir mal eins zum Probieren geschnappt ;-)
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar