05 Dezember 2010

Ingwerherzen

hab ich heute gebacken. Dafür einen Teig aus 120 g Mehl, 25 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 40 g Zucker, 1 Beutel Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei (Gr. M), 75 g Butter und 50 g Ingwerwurzel machen. Den Ingwer dafür durch eine Knoblauchpresse drücken (ging bei mir nicht durch, also hab ich ihn ganz fein gehackt). Den Teig gut verkneten, 30 Minuten kaltstellen, ausrollen, Plätzchen ausstechen, bei 180° Umluft 8-10 Minuten backen, abkühlen lassen. 125g Puderzucker und einen Eßlöffel Glühwein (ich hatte keinen und hab Rotwein genommen) glatt rühren und als Zuckerguß auf die Plätzchen. Fertig

Kommentare:

  1. Ui sehen die lecker aus! Und klingen auch noch ganz einfach... Danke, dass Du das Rezept hier eingestellt hast und lass sie Dir und Deinen Lieben schmecken!
    Zebra

    AntwortenLöschen
  2. Lecker sehen Deine Plätzchen aus. Bis jetzt konnte ich mich noch nicht aufraffen welche zu backen.
    Lieben Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar