01 Dezember 2010

Mozarttaler

heissen diese Plätzchen und so werden sie gemacht:
Einen Teig herstellen aus 200 g Marzipanrohmasse, 250 g Mehl, 125 g Zucker, 1 Ei, 125 g Butter. Diesen 1 Stunde kühlen, dann 6 mm hoch ausrollen und Kreise mit 4 cm Durchmesser ausstechen, bei 180° Umluft ca. 10 - 12 Minuten backen, abkühlen lassen. 150 g Kuvertüre und 200 g schnittfeste Nuss-Nougat Masse im Wasserbad schmelzen, Kekse damit bestreichen, mit Pistazienkernen bestreuen. Das war es schon, ob sie schmecken, kann ich Euch heute nachmittag dann berichten.

Kommentare:

  1. also lecker sehen sie auf jeden Fall aus und schmecken tun sie bestimmt auch! Werde das Rezept mal machen, ab morgen beginnt bei mir die "Weihnachtsbäckerei". Das heißt, ein paar Zutaten muß ich erst noch besorgen. Heute hatte ich wetterbedingt keine Lust!!!!!!! Überall Schnee, Matsch, Glätte und Kälte - nicht MEIN Wetter.....
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. ahhhh, die sehen ja lecker aus und ich liiieebe Marzipan, Danke für das Rezept, werde ich ausprobieren wenn ich menr Zeit habe, bis jetzt hab ich noch nicht einen Keks gebacken:-( kommt aber noch *hoff*

    liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Das nehme ich mir mit,bin nämlich Marzipanfan!Mal sehen,ob ich noch etwas gebacken bekomme!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen Blog führst du, liebe Monika, ich habe mich heute Nachmittag in Ruhe hier bei dir umgeschaut und habe viele tolle Fotos gesehen, vielen Dank dafür.
    Danke auch für deinen Besuch bei mir,
    ganz liebe Grüße und einen schönen 2. Adventsstonntag,
    deine Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist "meine" Sorte. Ich nehme mir das Rezept mal mit.......man weiß ja nie......
    Danke
    Sonja

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar