26 April 2012

Auf der Speisekarte

des hiesigen Brauhauses stand heute "Matjes in Bärlauch-Schmand mit roten Zwiebeln und Kartoffeln". Also hab ich überlegt, Matjes war noch im Kühlschrank, rote Zwiebeln sind eigentlich immer im Vorrat, ein Becher Schmand war auch noch da, also hab ich noch schnell ein bisschen Bärlauch gepflückt, den Schmand mit Sahne ein bisschen flüssiger gerührt, Pfeffer und Bärlauch dazu und schwuppdiwupp war ein leckeres Abendessen fertig, es gab nur keine Kartoffeln, sondern Schwarzbrot dazu

1 Kommentar:

  1. Wir "bärlauchen" heute auch! ;-)))
    Es gibt nachher Bärlauch-Rührei mit Toast! Aber auch Bratkartoffeln mit Bärlauch und Ei darüber geschlagen schmeckt super!Ich bin ganz begeistert von diesem Kraut!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar