07 April 2013

Auf dem Flohmarkt

erzählte die Standinhaberin (eine sehr nette ältere Dame) wie teuer doch die Beerdigung ihres Mannes war, ich hatte aber was ganz anderes im Auge, nämlich diese Glasform
die hat sie mir dann auch für ein paar Cent verkauft. Wenn ich es nicht bei Mausimom gelesen hätte, wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen, darin Kuchen zu backen. Aber ich hab's probiert und es hat geklappt.
Na gut, vielleicht war es ein bisschen zu viel Teig für die Form, jetzt muss er sich nur noch stürzen lassen. Hat auch geklappt
Und so gibt es jetzt heute nachmittag Marmorkuchen aus der Puddingform



Kommentare:

  1. Lasst ihn Euch gut schmecken, er sieht verlockend aus :-)
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  2. Monika,ich hüte auch noch 5 dieser Formen im Schrank!!!!
    4 Stück habe ich mir abbetteln lassen!
    Man konnte in den 80igern Marmorkuchen darin kaufen ,
    ... ich habe viele gekauft, eben wegen der Form
    und auch so manchen Kuchen darin gebacken!
    Wenn ich deinen Fertigen so sehe,bekomme ich Lust mal wieder loszulegen!
    Sonntagsgrüße,Ulla

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar