27 Oktober 2013

Die Nähmaschine

kam heute mal wieder zum Einsatz. Aus dem Lebkuchenhaus ist ein Nußaufbewahrungsutensilo, aus dem Dala-Pferd ein Stern (auf diesem Leinenband, auf dem in Sternform Frohe Weihnachten steht) und aus dem Wichtel ist ein Säckchen geworden. Diese Art Säckchen wollte ich in diesem Jahr mit einer Süßigkeit füllen und an die Nachbarn verteilen. Die freuen sich immer über Selbstgemachtes. So, jetzt gehe ich auf die Couch, ich muss ja noch einige Säckchenvorderteile sticken ;o)

Kommentare:

  1. Wie fix du in der Verarbeitung bist, tolle Ideen, liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    sooo schön hast du das wieder gemacht. Deine Nachbarn werden sich sehr über die Säckchen und deren Inhalt freuen!! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Freude beim sticken.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    deine Stickarbeiten hast du wunderbar verarbeitet. Da wird es einige strahlende Gesichter geben.
    Liebe grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich wünschte, ich hätte so ein Talent wie Du mit der Nähmaschine... :o) Sind klasse geworden!

    LG Cathi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Stickereien sind superschön verarbeitet! Die sache mit dem Stern merke ich mir!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. ganz toll gemacht. Super. Mein Knusperhaus ist immer noch nicht fertig. Puh, ich muss sticken.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar